Es ist ein weit verbreitetes Phänomen: Viele Menschen unterschätzen sich und die eigenen Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen . Viel zu oft ist das eigene Leben und Handeln ein ständiges GEGEN … Haben Sie sich nicht auch schon mal gefragt, wem Sie etwas mit auf den Weg geben könnten? Und wie könnten ein solches DAFÜR aussehen? Wie könnten Sie es lebendig, nachhaltig, langlebig werden lassen und erhalten?

Ganz einfach: Sie schreiben ein Buch!

Und das ist heute, mit all den Möglichkeiten, ein Buch selbst zu publizieren, einfacher als je zuvor. Sie brauchen keinen Verlag, der hinter Ihnen steht, keinen Agenten, der Sie vermittelt. Sie können das im Prinzip ganz allein auf den Weg bringen. Oder Sie suchen sich professionelle Hilfe. Zum Beispiel die edition texthandwerk, die Ihnen alle Leistungen, die es von Konzeption über die Herstellungsschritte bis zur Veröffentlichung, Auslieferung an Buchhandlungen und der notwendigen Werbung für Ihr neues Buch braucht, aus einer Hand anbietet.

Ich bin sicher, dass jeder Menesch etwas zu sagen hat, zu erzählen, zu teilen: Erinnerungen und Erlebnisse, Erfahrungen und Einsichten, Tipps und Ratschläge für andere…. Ich möchte dem Verschwinden von Erfahrung, von Wissen und übrigens auch von handwerklichen Fertigkeiten unter allen Umständen Einhalt gebieten! Das ist ein Grund dafür, weshalb ich als Texthandwerkerin firmiere. Und es ist ein sehr wichtiger Grund dafür, dass ich die edition texthandwerk gegründet habe.

Buchhebamme, ein Buch entsteht, Buchidee und jetzt, Selfpublisher, Selfpublishing, edition texthandwerk, Texthandwerk, Texthandwerkerin, Buchhebamme gesucht, Beratung Buchkonzept, Schreibcoaching, Autorencoaching, Buch schreiben, Bücher schreiben, Autor werden, Autorin werden, Hilfe beim Bücherschreiben, Lektorin, Lektorat, Lektorat Pulheim, Verlag Pulheim

Bücher schreiben

ist durch all die Selfpublishing-Möglichkeiten inzwischen viel leichter geworden. Da ist ein Markt entstanden, in dem qualitativ wirklich Hochwertiges entsteht. Selfpublishing hat sein „Schmuddel-Image“ mittlerweile gänzlich verloren. Selbst die Produktionskosten (bei mir zum Beispiel 149.- Euro für die Bereitstellung von E-Book, Hardcover und Taschenbuch) sind weit entfernt von den Wucherpreisen einstiger „Druckkostenzuschuss-Verlage“ – die eine ganze Branche in Misskredit gebracht haben. Heute geht es nur noch darum, Datensätze bereit zu stellen, die bei Nachfrage gedruckt werden. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern nutzt auch all die Möglichkeiten der lang bewährten Verlagslogistik: Selfpublishing-Titel können wie jedes „normale Buch“ an jeden Ort weltweit, in jede Buchhandlung, an Bibliotheken und Grossisten ausgeliefert werden. Der einzige Unterschied ist dies: „Ausgeliefert auf Nachfrage“. Also: Schreiben Sie! Ich helfe Ihnen dabei, wo ich kann. Und: Ja! Ich bin ganz sicher: Sie haben etwas zu sagen!

 

Haben Sie weitere Fragen? Fragen Sie mich bitte! Ich verstehe mich als Dienstleisterin. Die immer gern weiterhilft!
Ich kenne das Verlagsgeschäft aus sehr vielen verschiedenen Perspektiven.
Und unterstütze Sie ganz individuell bei allen Belangen rund um das Planen, Schreiben, Publizieren und Vermarkten Ihres eigenen Buches!